Die 10 längsten NFL-Karrieren aller Zeiten: Das Außergewöhnliche entdecken

Die National Football League (NFL) war Zeuge der Karrieren vieler legendärer Spieler, die den Sport nachhaltig geprägt haben. Diese Spieler wurden angezeigt außergewöhnliche Fähigkeit, Bestimmung und Langlebigkeit, die ihre Spuren in der Geschichte des Spiels hinterlassen haben.

Hier sind die Top 10 der längsten NFL-Karrieren aller Zeiten und zeigen ihre bemerkenswerten Beiträge und bleibenden Hinterlassenschaften:

  1. Brett Favre
  2. Tom Brady
  3. George blanda
  4. Jerry Rice
  5. Bruce Matthews
  6. Morten Andersen
  7. Darrell Grün
  8. Gary Anderson
  9. Jeff Feagles
  10. Peyton Manning

Diese Spieler haben allen Widrigkeiten und der Vaterzeit getrotzt, sind unglaublich lange im Spiel geblieben und haben im Laufe ihrer Karriere große Erfolge erzielt. Jeder Spieler auf dieser Liste hat bemerkenswerte Fähigkeiten, Professionalität und eine Hingabe an den Sport bewiesen, die es ihm ermöglichten, über einen längeren Zeitraum auf dem Spielfeld hervorragende Leistungen zu erbringen.

Von legendären Quarterbacks bis hin zu außergewöhnlichen Kickern haben diese Spieler das Spiel unauslöschlich geprägt und inspirieren auch künftige Sportlergenerationen.

1. Brett Favre

Brett Favre
Quelle: marca.com

Brett Favre hatte eine bemerkenswerte Karriere in der NFL. Er spielte als Quarterback für verschiedene Teams, darunter das Green Bay Packers, New York Jets und Minnesota Vikings.

Die Leistungen und Statistiken von Favre sprechen für sich.

  • Mit insgesamt 302 gespielten Spielen stellen Brett Favres erstaunliche 299 aufeinanderfolgende Starts als NFL-Quarterback einen beispiellosen Rekord dar und unterstreichen seine außergewöhnliche Ausdauer und unerschütterliche Leistung auf dem Spielfeld.
  • Favre warf im Laufe seiner Karriere insgesamt 71,838 Yards und stellte damit seine außergewöhnliche Wurffähigkeit und Präzision unter Beweis.
  • Er warf außerdem beeindruckende 508 Touchdown-Pässe und festigte damit seinen Ruf als einer der besten größten Quarterbacks aller Zeiten.
  • Favre war dreimaliger NFL-MVP und stellte sein beispielloses Talent und seinen Einfluss auf das Spiel unter Beweis.
  • Er führte die Green Bay Packers zum Sieg im Super Bowl XXXI und festigte damit sein Vermächtnis als Champion weiter.
  • Im Laufe seiner Karriere wurde Favre elf Mal in den Pro Bowl gewählt, was sein außergewöhnliches Können und seine Anerkennung unter seinen Kollegen unterstreicht.
  • Favres bemerkenswerte Konstanz ermöglichte es ihm, seine Teams 13 Mal in die Playoffs zu führen, was seine außergewöhnliche Führung und sein Können in Situationen mit hohem Druck während seiner beeindruckenden 20-Jahres-Karriere unterstreicht.

Der Einfluss von Brett Favre auf die NFL ist unbestreitbar. Seine rekordverdächtige Karriere, zahlreiche Auszeichnungen und unvergessliche Leistungen machen ihn zu einem der größten Spieler, die jemals in der Liga gespielt haben.

2. Tom Brady

Tom Brady
Quelle: cnn.com

Tom Bradys berühmte NFL-Reise begann im Jahr 2000 und erstreckte sich über zwei Jahrzehnte. Zunächst spielte er für die New England Patriots und trat später dem bei Tampa Bay Buccaneers.

Hier sind einige seiner bedeutenden Meilensteine.

  • Bradys Karriere erstreckte sich von 2000 bis 2022 und machte ihn zu einem der beständigsten Spieler der NFL.
  • Er holte sieben Super Bowl-Titel und unterstrich damit seine Position als einer der siegreichsten Spieler der Liga.
  • Brady ist mit 89,214 Yards und insgesamt 649 Touchdown-Pässen der NFL-Spitzenreiter aller Zeiten.
  • Er wurde dreimal als MVP der Liga ausgezeichnet.
  • Im Laufe seiner Karriere wurde er 15 Mal für den Pro Bowl ausgewählt, ein Rekord für sich.
  • Zu seinen Erfolgen zählen auch fünf Super Bowl MVP Awards.
  • In der Nachsaison führt Brady in mehreren Kategorien, darunter Super Bowl-Auftritte (10), Super Bowl-Siege (7) und Pass-Touchdowns (88).

Tom Bradys Einfluss auf die NFL ist monumental. Seine beispiellosen Leistungen und sein Engagement für den Sport festigen seinen Status als einer der berühmtesten Spieler der Liga.

3. George Blanda

George blanda
Quelle: latimes.com

George Blanda hatte eine unglaubliche Karriere in der NFL, die sehr lange anhielt. Er begann 1949 bei den Chicago Bears zu spielen und spielte ganze 26 Saisons lang!

Darüber hinaus spielte er auch für die Houston Oilers und Oakland Raiders. Die Karriere von George Blanda zeigt, wie er viele Jahre in der Liga bleiben und für verschiedene Teams spielen konnte.

  • Blanda spielte rekordverdächtige 26 Saisons lang Profifußball, länger als jeder andere Spieler.
  • Er war nicht nur Quarterback, sondern auch Placekicker und stellte seine Vielseitigkeit unter Beweis.
  • Blanda hält den Rekord für die meisten erzielten und versuchten Extrapunkte.
  • Im Laufe seiner Karriere schaffte er 236 Touchdowns und erzielte erstaunliche 2,002 Punkte.
  • 1970, im Alter von 43 Jahren, bescherte er den Oakland Raiders mit Touchdown-Pässen oder Field Goals in letzter Sekunde vier Siege und ein Unentschieden in fünf Spielen.
  • Blanda wurde viermal in den Pro Bowl berufen (1962, 1963, 1964, 1968).
  • Er wurde 1970 zum wertvollsten Spieler der NFL gekürt.
  • Blanda wurde 1970 der älteste Quarterback, der jemals an einem Titelspiel teilnahm.
  • Er führte die Oilers zu den ersten beiden AFL-Titeln und wurde 1961 zum AFL-Spieler des Jahres gekürt.
  • Blanda ging nur einen Monat vor seinem 49. Geburtstag in den Ruhestand und gilt damit als einer der ältesten Spieler in der Geschichte der NFL.

George Blandas Vermächtnis in der NFL ist beispiellos. Seine Rekorde, seine Vielseitigkeit und sein Engagement für das Spiel haben seinen Platz als einer der ganz Großen der Welt gefestigt Fußballgeschichte.

4. Jerry-Reis

Jerry Rice
Quelle: blecherreport.com

Jerry Rices lange NFL-Karriere ist ein Beweis für Hingabe, Können und beispielloses Talent. Er spielte als Wide Receiver und vertrat Teams wie das San Francisco 49ers, Oakland Raiders und Seattle Seahawks über einen Zeitraum von 20 Jahren.

Hier sind einige der herausragenden Leistungen von Jerry Rice.

  • Im Laufe seiner Karriere bestritt Rice insgesamt 303 Spiele und stellte damit seine Ausdauer und sein Engagement für den Sport unter Beweis.
  • Mit 1,549 Empfängen stellte er einen unübertroffenen Rekord auf und unterstreicht damit seine Zuverlässigkeit und sein Können als Receiver.
  • Rice sammelte im Laufe seiner Karriere unglaubliche 22,895 Receiving Yards, ein Beweis für seine Konstanz und seine Spielmacherfähigkeiten.
  • Er erzielte außerdem beeindruckende 197 Touchdowns und festigte damit seinen Ruf als einer der Besten des Spiels.
  • Rice wurde 13 Mal in den Pro Bowl berufen, was sein außergewöhnliches Können und den Respekt widerspiegelt, den er unter seinen Kollegen erlangte.
  • Er war ein Schlüsselspieler bei den Super Bowl-Siegen der San Francisco 49ers in den Jahren 1988, 1989 und 1994.
  • Rice wurde im Super Bowl XXIII zum Super Bowl MVP ernannt und stellte damit seine Fähigkeit unter Beweis, in den entscheidenden Spielen Höchstleistungen zu erbringen.
  • Seine Arbeitsmoral war legendär, mit strengen Trainingsroutinen außerhalb der Saison, die ihn von seinen Kollegen abheben.

Der Einfluss von Jerry Rice auf die NFL und die Position des Wide Receivers ist tiefgreifend. Mit einer Karriere voller Rekorde, Auszeichnungen und unvergesslichen Momenten bleibt er eine Inspiration für aufstrebende Footballspieler und wird oft als der größte Wide Receiver in der Geschichte der NFL angesehen.

5. Bruce Matthews

Bruce Matthews
Quelle: si.com

Bruce Matthews gilt als einer der vielseitigsten und beständigsten Spieler in der Geschichte der NFL. Im Laufe seiner Karriere spielte er für Houston Oilers/Tennessee Titans-Franchise, der seine Anpassungsfähigkeit unter Beweis stellt, indem er in mehreren Positionen auf dem Markt brilliert Offensive Linie.

  • Matthews‘ NFL-Reise umfasste beeindruckende 19 Saisons, ein Beweis für seine Ausdauer und sein Engagement für das Spiel.
  • Er bestritt unglaubliche 296 Spiele und unterstrich damit seine Konstanz und Belastbarkeit auf dem Feld.
  • Matthews stellte seine Vielseitigkeit unter Beweis und spielte jede Position der Offensivlinie, vom Center über den Guard bis zum Tackle, und brillierte in jeder Rolle.
  • Er wurde 14 Mal in den Pro Bowl gewählt, ein Ausdruck seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten und der hohen Wertschätzung, die er bei seinen Kollegen und Konkurrenten genoss.
  • Matthews war eine Schlüsselfigur in den Offensivplänen der Oilers/Titans und ebnete mit seinen Blockfähigkeiten oft den Weg für bedeutende Offensivspiele.
  • Sein Engagement für den Sport und sein Team führten dazu, dass er neun Mal zum First-Team All-Pro ernannt wurde, was seine Dominanz in der Liga weiter unterstreicht.
  • Matthews wurde 2007 in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen, eine angemessene Anerkennung für seine Beiträge zum Fußball.

Bruce Matthews ist in der NFL wirklich bemerkenswert. Er ist unglaublich gut darin, verschiedene Positionen zu spielen, was sehr beeindruckend ist.

Er spielt schon sehr lange und hat für andere Offensive Linemen in der Liga einen sehr hohen Standard gesetzt. Matthews' Karriere war voller Großartigkeit und er war immer in der Lage, sich an neue Situationen anzupassen.

Aus diesem Grund inspiriert er weiterhin sowohl Spieler als auch Fans. Er gilt als einer der besten Offensive Linemen, die jemals in der NFL gespielt haben.

6. Morten Andersen

Morten Andersen
Quelle: canalstreetchronicles.com

Morten Andersens NFL-Reise ist eine Geschichte von beispiellosem Engagement und Können. Als Kicker leistete er im Laufe seiner unglaublichen 25-Jahres-Karriere bedeutende Beiträge für mehrere Teams.

Hier ist ein genauerer Blick auf seine Erfolge:

  • Andersens Karriere erstreckte sich von 1982 bis 2007 und markierte eine der längsten Amtszeiten in der Geschichte der NFL.
  • Er spielte für fünf Mannschaften: New Orleans Saints, Atlanta Falcons, Kansas City Chiefs, Minnesota Vikings und New York Giants, was seine Anpassungsfähigkeit und seinen beständigen Anspruch in der Liga unter Beweis stellt.
  • Andersens Präzision und Zuverlässigkeit zeigen sich in seiner Bilanz als bester Scorer der NFL aller Zeiten, der über 2,500 Punkte sammelte.
  • Er verwandelte 565 seiner 709 Field-Goal-Versuche und 849 seiner 859 Extra-Point-Versuche erfolgreich.
  • Andersens Können brachte ihm sieben Mal einen Platz im Pro Bowl ein, was seine konstante Exzellenz widerspiegelt.
  • Im Jahr 2017 wurden seine herausragenden Beiträge mit der Aufnahme in die Pro Football Hall of Fame gewürdigt.

Morten Andersen ist ein herausragender Spieler in der NFL-Geschichte. Sein Engagement und sein Können machten ihn zu einem der besten Kicker der Liga.

7. Darrell Grün

Darrell Grün
Quelle: espn.co.uk

Die Zeit von Darrell Green in der NFL ist ein beeindruckender Beweis für Engagement und Talent. Er spielte nur für die Washington Redskins und war beeindruckende 20 Jahre lang ein hervorragender Cornerback.

  • Darrell Green spielte insgesamt 20 Saisons, alle bei den Washington Redskins, was ein bedeutendes Engagement für ein einziges Team darstellt.
  • Green ist für seine unglaubliche Schnelligkeit bekannt und gewann vier Mal den Fastest Man-Wettbewerb der NFL, was seine Agilität und Schnelligkeit auf dem Feld unterstreicht.
  • Im Laufe seiner Karriere verzeichnete er beeindruckende 54 Interceptions, was seine ausgeprägten Defensivfähigkeiten unterstreicht.
  • Green wurde sieben Mal für den Pro Bowl ausgewählt und stellte damit unter seinen Kollegen immer wieder die Anerkennung seines Talents unter Beweis.
  • Er bestritt außerdem 295 Spiele in Folge, ein Beweis für seine Ausdauer und Widerstandsfähigkeit.
  • Neben individuellen Auszeichnungen war Green während seiner Amtszeit maßgeblich daran beteiligt, die Redskins zu zwei Super Bowl-Siegen zu führen.

Der Einfluss von Darrell Green auf die NFL, insbesondere auf die Washington Redskins, ist tiefgreifend. Seine konstanten Leistungen, kombiniert mit seiner Langlebigkeit in der Liga, festigen seinen Platz als einer der besten Cornerbacks aller Zeiten in der NFL-Geschichte.

8. Gary Anderson

Gary Anderson
Quelle: skysports.com

Gary Anderson war ein herausragender Kicker in der NFL und spielte 23 Jahre lang in mehreren Teams. Zu seinen Karrierehöhepunkten zählen:

  • Gary Andersons Karriere erstreckte sich von 1982 bis 2004 und machte ihn zu einem der dienstältesten Kicker in der Geschichte der NFL.
  • Während seiner Amtszeit spielte er für mehrere Teams, darunter das Pittsburgh Steelers, Philadelphia Eagles, San Francisco 49ers, Minnesota Vikings und Tennessee Titans.
  • Anderson verwandelte 538 seiner 672 Field-Goal-Versuche erfolgreich und stellte damit seine Genauigkeit und Zuverlässigkeit unter Beweis.
  • Er sammelte insgesamt 2,434 Punkte und markierte damit seinen bedeutenden Beitrag als Torschütze für seine Teams.
  • Im Jahr 1998, als er bei den Minnesota Vikings war, hatte Anderson eine perfekte reguläre Saison und verwandelte alle 35 seiner Field-Goal-Versuche und alle 59 Extra-Point-Versuche.
  • Seine Beständigkeit führte dazu, dass er 1983 und 1998 zweimal in den Pro Bowl gewählt wurde, was seine Anerkennung unter seinen Kollegen unterstreicht.
  • Anderson gilt außerdem als erster Kicker in der NFL-Geschichte, der den „Fußball-ähnlichen“ Ansatz beim Kicken übernommen hat, der inzwischen zur Standardtechnik geworden ist.

Andersons Konstanz und sein Engagement machen ihn zu einer bemerkenswerten Figur in der NFL-Geschichte.

9. Jeff Feagles

Jeff Feagles
Quelle: nypost.com

Jeff Feagles hatte eine glänzende Karriere in der NFL und fungierte über einen Zeitraum von 22 Saisons als Punter für mehrere Teams. Seine Amtszeit umfasste Stationen bei der New England Patriots, Philadelphia Eagles, Arizona Kardinäle, Seattle Seahawks, und New York Giants.

Die Leistungen und Statistiken von Feagles sind ein Beweis für sein Können und seine Präzision:

  • Feagles widmete 22 Saisons der NFL und stellte damit seine Langlebigkeit und Konstanz in der Liga unter Beweis.
  • Mit einem Durchschnitt von 45.8 Yards pro Punt ist Feagles der NFL-Spitzenreiter im Punting-Durchschnitt aller Zeiten.
  • Er platzierte meisterhaft 478 Punts innerhalb der 20-Yard-Linie und hielt damit den NFL-Allzeitrekord für diese Statistik.
  •  Als Beweis seiner Präzision schaffte Feagles 525 Punts ohne einen einzigen Touchback, ein weiterer Rekord, den er in der NFL hält.
  • Feagles wurde für seine außergewöhnlichen Fähigkeiten ausgezeichnet und wurde 1995 und 2008 zweimal für den Pro Bowl ausgewählt.
  • Er war ein zentrales Mitglied des Teams, das sich den Super Bowl XLII-Titel sicherte.

Jeff Feagles‘ Beitrag zur NFL ist monumental. Seine konstante Leistung, rekordverdächtige Statistiken, und bedeutende Auszeichnungen machen ihn zu einem der herausragendsten Spieler, die die Liga je gesehen hat.

10. Peyton Manning

Peyton Manning
Quelle: Entrepreneur.com

Peyton Manning, eine herausragende Persönlichkeit in der NFL, stellte seine Quarterback-Fähigkeiten vor allem mit dem unter Beweis Indianapolis Colts und später mit dem Denver Broncos. Seine Karriere dauerte von 1998 bis 2015 bei den Colts und wurde von 2016 bis 2018 bei den Broncos fortgesetzt.

  • Manning warf im Laufe seiner Karriere bemerkenswerte 539 Touchdown-Pässe.
  • Er sammelte beeindruckende 71,940 Yards.
  • Manning wurde 14 Mal für den Pro Bowl ausgewählt, was seine konstant hohe Leistung widerspiegelt.
  • Über 18 Spielzeiten hinweg stellte Manning auf dem Feld stets sein Können und seine Führungsqualitäten unter Beweis.
  • Manning schaffte es viermal in den Super Bowl und gewann zwei davon. Insbesondere führte er die Colts zum Sieg im Super Bowl XLI und wurde zum wertvollsten Spieler des Spiels gekürt. Seinen letzten Super Bowl-Sieg feierte er mit den Broncos im Super Bowl 50.
  • Zum Zeitpunkt seiner Pensionierung im Jahr 2015 hielt Manning zahlreiche große NFL-Rekorde. Dazu gehörten Rekorde für Passing Yards, Touchdown-Pässe, Comebacks im vierten Quartal, Game-Winning Drives, Karrieresiege als Starting Quarterback und vieles mehr.
  • Manning wurde fünfmal von Associated Press zum wertvollsten Spieler der NFL gekürt und in das All-Decade-Team der NFL der 2000er Jahre gewählt.

Seine beispiellosen Statistiken, bedeutenden Auszeichnungen und seine Führungsqualitäten machen ihn zu einem der berühmtesten Spieler in der Geschichte der Liga.

Längste NFL-Karriere aller Zeiten:

  • ✅ Die durchschnittliche Länge einer NFL-Karriere beträgt 3.3 Jahre. (Quelle: Unser Team)
  • ✅ Nur 12 Spieler haben jemals mehr als 300 Spiele in der NFL gespielt. (Quelle: Unser Team)
  • ✅ Blanda ist der älteste Spieler, der jemals in der NFL gespielt hat. Er spielte 26 Saisons lang, von 1949 bis 1975. (Quelle: Unser Team)
  • ✅ Brady ist immer noch aktiv, hat aber bereits 22 Saisons gespielt. Er ist der beste Passspieler aller Zeiten der NFL und Super-Bowl-Champion. (Quelle: Unser Team)
  • ✅ Rice spielte 20 Saisons lang und fing über 1,500 Pässe für über 22,000 Yards und 197 Touchdowns. Er gilt weithin als der größte Wide Receiver in der Geschichte der NFL. (Quelle: Unser Team)

Häufigsten Fragen

Wer hat am längsten gespielt?

George Blanda spielte rekordverdächtige 26 Saisons lang Profifußball, was die längste Dauer unter den aufgeführten Spielern darstellt.

Wer ist der GOAT WR?

Jerry Rice wird oft als der größte Wide Receiver in der Geschichte der NFL angesehen.

Wer hat alle 5 OL-Positionen gespielt?

Bruce Matthews spielte jede Position der Offensivlinie und wurde 2007 in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen.

Wer ist der beste Torschütze der NFL aller Zeiten?

Morten Andersen ist mit über 2,500 Punkten der beste Scorer der NFL aller Zeiten.

Wer hat den besten Stocherkahndurchschnitt?

Jeff Feagles hält mit durchschnittlich 45.8 Yards pro Punt den NFL-Rekord aller Zeiten.

Fazit

In der National Football League (NFL) gibt es zahlreiche legendäre Spieler, die nicht nur außergewöhnliche Fähigkeiten unter Beweis gestellt haben, sondern auch eine bemerkenswerte Langlebigkeit in ihrer Karriere bewiesen haben. Spieler wie Brett Favre, Tom Brady und Jerry Rice sind zu bekannten Namen geworden, haben Rekorde aufgestellt und unzählige Fans inspiriert.

Ihr Engagement, ihre Belastbarkeit und ihre Leidenschaft für das Spiel haben es ihnen ermöglicht, allen Widrigkeiten zu trotzen und über Jahre hinweg Höchstleistungen zu erbringen und dabei oft ihre Zeitgenossen zu übertreffen. Diese Top-Ten-Spieler, die verschiedene Positionen vom Quarterback bis zum Kicker abdecken, haben einen unauslöschlichen Eindruck in der NFL hinterlassen.

Ihre Hinterlassenschaften zeugen von ihrer Größe und dienen als Inspiration für zukünftige Generationen von Sportlern. Ihre Geschichten erinnern uns daran, dass man mit Talent, harter Arbeit und Engagement in jedem Bereich dauerhaften Erfolg erzielen kann.

Diese Website benutzt Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir nehmen an dass Sie damit einverstanden sind. Sie können sich aber abmelden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren