Rangliste der 10 besten Tight Ends der NFL im Jahr 2024 – Scoring Machines

Die NFL war schon immer eine Liga der Evolution. Von den Tagen der Ground-and-Pound-Offensiven bis hin zu den passlastigen Systemen von heute ist Anpassungsfähigkeit der Schlüssel. Eine Position, die in den letzten Jahren eine bedeutende Entwicklung erlebt hat, ist das Tight End.

Die Tight Ends von heute sind nicht mehr nur ein zusätzlicher Blocker oder ein Ziel für kurze Distanzen, sie sind athletische Freaks, die das Feld ausdehnen und große Spielzüge machen können. Werfen wir einen Blick auf die Top 10 der Tight Ends im Jahr 2024.

10. Jonnu Smith – Atlanta Falcons

Jonnu Smith – Atlanta Falcons
Quelle: atlantafalcons.com

Smiths Wechsel nach New England an der Seite von Henry hat eines der beeindruckendsten Tight-End-Duos der Liga gebildet. Jonnu spielt derzeit für die Atlanta Falcons. Yards nach dem Fang Smiths Fähigkeit, Tackles zu durchbrechen und nach dem Fang Yards zu gewinnen, macht ihn zu einer gefährlichen Waffe im freien Raum.

Vielseitigkeit Die Patriots setzen Smith in verschiedenen Rollen ein, vom traditionellen Tight End bis zur Aufstellung im Backfield, und stellen so seine Vielseitigkeit unter Beweis.

9. Robert Tonyan – Chicago Bears

Robert Tonyan – Chicago Bears
Quelle: si.com

Tonyan, der an der Seite von Aaron Rodgers spielt, hat sich zu einem zuverlässigen Ziel entwickelt, insbesondere in der roten Zone. Er unterschrieb 2024 bei den Chicago Bears.

Touchdown-Maschine

Tonyans Talent, die Endzone zu finden, hat ihn zu einem der torgefährlichsten Tight Ends der Liga gemacht.

Chemie mit Rodgers

Die Verbindung zwischen Tonyan und Rodgers ist im Laufe der Jahre gewachsen und hat zu zahlreichen Highlight-Rollenstücken geführt.

8. Hunter Henry – New England Patriots

Hunter Henry – New England Patriots
Quelle: si.com

Henrys Wechsel nach Neuengland hat ihn zu einem beliebten Ziel gemacht, insbesondere in entscheidenden Situationen.

Clutch-Performer

Henry gelang es immer wieder, in entscheidenden Momenten große Fänge zu erzielen und sich so das Vertrauen seines Quarterbacks zu verdienen.

Zwei-Wege-Spieler

Henrys Blockfähigkeiten, kombiniert mit seinen Fähigkeiten als Receiver, machen ihn zu einem wertvollen Zwei-Wege-Spieler für die Patriots.

7. Mike Gesicki – New England Patriots

Mike Gesicki
Quelle: dknetwork.draftkings.com

Gesickis Athletik und Ballfähigkeiten haben ihn zu einem herausragenden Spieler der Dolphins gemacht, insbesondere in Passsituationen. Er wurde von den New England Patriots unter Vertrag genommen im März 2024.

Sprungball-Spezialist

Gesickis Basketball-Hintergrund kommt zum Vorschein, wenn er umkämpfte Fänge anstrebt und oft gegen kleinere Verteidiger den Ball zu Boden bringt.

Konsequenter Produzent

Trotz Veränderungen auf der Quarterback-Position ist Gesicki ein beständiger Produzent für die Dolphins geblieben und hat seine Anpassungsfähigkeit unter Beweis gestellt.

6. Dallas Goedert – Philadelphia Eagles

Dallas Goedert
Quelle: cbssports.com

Nach dem Abgang von Zach Ertz ist Goedert zum primären Tight End der Eagles aufgestiegen und hat seine Allround-Fähigkeiten unter Beweis gestellt.

Vielseitigkeit

Goederts Fähigkeit, effektiv zu blocken und zu fangen, macht ihn zu einer vielseitigen Waffe für die Offensive der Eagles.

Effizienz der roten Zone

Mit seiner Größe und Fangfähigkeit ist Goedert zu einem beliebten Ziel in der roten Zone geworden, was dazu führte zahlreiche Touchdowns.

5. Noah Fant – Seattle Seahawks

Noah Fant – Seattle Seahawks
Quelle: thenewstribune.com

Fants Kombination aus Größe und Geschwindigkeit hat ihn zu einer Schlüsselwaffe für die Broncos gemacht, insbesondere im Mittelfeld. Im Jahr 2022 er unterschrieb bei den Seattle Seahawks.

Das Feld ausdehnen

Im Gegensatz zu vielen anderen Tight Ends verfügt Fant über die Geschwindigkeit, das Spielfeld vertikal auszudehnen und so Möglichkeiten für große Spielzüge zu schaffen.

Wachstum und Potenzial

In jeder Saison hat Fant sein Spiel erweitert, sich als Blocker verbessert und ist ein verfeinerterer Routenläufer geworden.

4. Kyle Pitts – Atlanta Falcons

Kyle Pitts – Atlanta Falcons
Quelle: gridironheroics.com

Der junge Star aus Florida hat seinem Draft-Hype alle Ehre gemacht und ist schnell zum Mittelpunkt des Passangriffs der Falcons geworden. Heutzutage spielt er für die Atlanta Falcons.

Nicht übereinstimmender Albtraum

Mit einer Körpergröße von 6 Meter und der Geschwindigkeit eines Wide Receivers stellt Pitts sowohl für Linebacker als auch für Safeties ein Problem dar. Seine einzigartigen Fähigkeiten wurden genutzt, um Verteidigungen auszunutzen.

Rookie-Sensation

In seinem Rookie-Jahr, Pitts zeigte sein Potenzial, stellte mehrere Rekorde auf und deutete eine glänzende Zukunft in der Liga an.

3. Mark Andrews – Baltimore Ravens

Mark Andrews Baltimore Ravens
Quelle: skysports.com

Andrews hat sich in Baltimore zum bevorzugten Ziel von Lamar Jackson entwickelt und seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, in entscheidenden Momenten große Spielzüge zu machen.

Zuverlässige Hände

Ob im Third Down oder in der roten Zone, Jackson schaut oft in Andrews' Richtung. Seine zuverlässigen Hände und seine Fähigkeit, umkämpfte Fänge zu machen, haben ihn zu einem Schlüsselspieler gemacht die Raben.

Jedes Jahr besser

Seit seinem Eintritt in die Liga hat Andrews eine kontinuierliche Verbesserung seines Routerunnings und Blockens gezeigt und seinen Platz unter den Elite-Tight-Ends gefestigt.

2. George Kittle – San Francisco 49ers

George Kittle – San Francisco 49ers
Quelle: marca.com

Kittle ist bekannt für sein wildes Blocken und seine explosiven Spielzüge nach dem Fang und ist ein Eckpfeiler der Offensive der 49ers.

Doppelte Bedrohung

Kittle ist nicht nur eine Bedrohung im Passspiel, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil des Laufspiels der 49ers. Seine Blockfähigkeit ist unübertroffen, was ihn zu einem absoluten Tight End macht.

Yards nach dem Fang (YAC)

Eine der beeindruckendsten Eigenschaften von Kittle ist seine Fähigkeit, nach dem Fang Yards zu gewinnen. Seine Kombination aus Schnelligkeit, Stärke und Beweglichkeit macht ihn zu einem Albtraum für Verteidiger.

1. Travis Kelce – Kansas City Chiefs

Travis Kelce
Quelle: espn.com

Als Veteran der Liga ist Kelce weiterhin eine dominierende Kraft für die Chiefs. Sein Verbindung mit Patrick Mahomes ist beispiellos und macht sie zu einem der dynamischsten Duos der Liga.

Konsistenz ist der Schlüssel

Jahr für Jahr produziert Kelce auf Elite-Niveau. Seine Fähigkeit, knackige Routen zu laufen, und seine außergewöhnlichen Hände machen ihn zu einem Lieblingsziel für Mahomes.

Veteranenpräsenz

Über seine Leistung auf dem Spielfeld hinaus ist Kelces Führung in der Umkleidekabine für die Chiefs von unschätzbarem Wert. Seine Erfahrung und sein Fußball-IQ helfen jüngeren Spielern dabei, sicherzustellen, dass die Offensive der Chiefs eine der besten der Liga bleibt.

Aufstrebende Sterne

Darren Waller – New York Giants

Quelle: espn.com

Wallers Weg vom Trainingsspieler zu einem der besten Tight Ends der Liga ist geradezu inspirierend.

  • Zur Schau gestellte Sportlichkeit: Wallers Basketball-Hintergrund ist in seinem Spiel deutlich zu erkennen. Seine Fähigkeit, den Ball hochzuspitzen und umkämpfte Fänge zu erzielen, gehört zu den besten der Liga.
  • Widrigkeiten überwinden: Wallers persönlicher Weg, die Sucht zu überwinden und sein Leben zu verändern, dient vielen als Inspiration. Sein Engagement und sein Engagement für sein Handwerk sind lobenswert.

TJ Hockenson – Minnesota Vikings

TJ Hockenson – Minnesota Vikings
Quelle: espn.com

Seitdem er in der ersten Runde von den Lions gedraftet wurde, hat sich Hockenson jede Saison stetig verbessert und gehört nun zu den Elite-Tight-Ends der Liga.

  • Bedrohung durch die Rote Zone: Hockensons Größe und Fangfähigkeit machen ihn zu einem beliebten Ziel in der roten Zone. Sein Talent, die Endzone zu finden, war entscheidend für die Offensive der Lions. Heutzutage spielt er für die Minnesota Vikings.
  • Bauchemie: Mit einem jungen Quarterback an der Spitze waren Hockensons Zuverlässigkeit und Konstanz von entscheidender Bedeutung. Ihre wachsende Chemie verspricht den Lions Großes für die Zukunft.

Irv Smith Jr. – Cincinnati Bengals

Irv Smith Jr. – Cincinnati Bengals
Quelle: si.com

Der junge Tight End aus Alabama hat in der NFC North für Aufsehen gesorgt und wurde schnell zum Lieblingsziel von Kirk Cousins. In diesem Jahr vertritt er die Farben der Cincinnati Bengals.

  • Aufgehender Stern: Smiths Kombination aus Schnelligkeit und Beweglichkeit ermöglicht es ihm, Abstand zu den Verteidigern zu schaffen, was zu großen Spielzügen auf dem Spielfeld führt.
  • Effizienz der roten Zone: Mit seiner Fähigkeit, Schwachstellen in der Verteidigung zu finden, ist Smith zu einem zuverlässigen Ziel in der roten Zone geworden, was zu zahlreichen Touchdowns für die Vikings führte.

Cole Kmet – Chicago Bears

Cole Kmet – Chicago Bears
Quelle: nbcsportschicago.com

Kmet, der in der zweiten Runde von den Bears gedraftet wurde, zeigte eine deutliche Weiterentwicklung seines Spiels und etablierte sich als Schlüsselkomponente der Offensive der Bears.

  • Dual-Threat-Fähigkeit: Kmets Fähigkeiten beschränken sich nicht nur auf das Fangen von Pässen. Er ist außerdem ein effektiver Blocker, was ihn zu einer doppelten Bedrohung auf dem Spielfeld macht.
  • Bauchemie: Da in Chicago ein junger Quarterback an der Spitze steht, waren Kmets Konstanz und Zuverlässigkeit von entscheidender Bedeutung. Ihre wachsende Verbindung verspricht eine glänzende Zukunft für die Offensive der Bears.

Adam Trautman – Denver Broncos

Adam Trautman – Denver Broncos
Quelle: si.com

Trautman war eine angenehme Überraschung für die Saints, da er in Abwesenheit erfahrener Tight Ends aufstieg und sich in der Liga einen Namen machte. In dieser Saison spielt er für die Denver Broncos.

  • Zuverlässige Hände: Trautman hat während seiner Zeit bei den Saints seine zuverlässigen Hände unter Beweis gestellt, indem er im Verkehr schwierige Fänge machte und die Ketten bewegte.
  • Wachstumspotential: Noch am Anfang seiner Karriere ist Trautmans Potenzial offensichtlich. Mit mehr Erfahrung und kontinuierlicher Weiterentwicklung könnte er bald in die Riege der Elite-Tight-Ends der NFL aufsteigen.

Dawson Knox – Buffalo Bills

Dawson Knox – Buffalo Bills
Quelle: golongtd.com

Knox spielte in einer starken Offensive der Bills und nutzte seine Möglichkeiten, um für Quarterback Josh Allen zu einer wertvollen Waffe zu werden.

  • Große Spielfähigkeit: Knox hat ein Händchen dafür, in entscheidenden Momenten große Spielzüge zu machen, wobei er mit seiner Schnelligkeit und Flüchtigkeit oft kurze Pässe in lange Gewinne verwandelt.
  • Jedes Spiel verbessern: Das Wachstum von Knox ist mit jedem Spiel offensichtlich. Sein verbessertes Routenlaufen und sein Verständnis für das Spiel haben ihn zu einem Schlüsselspieler für die Bills gemacht.

FAQs

Wie nutzen Teams in der modernen NFL normalerweise ihre Tight Ends?

In der modernen NFL werden Tight Ends auf vielfältige Weise eingesetzt. Während es sich bei ihnen traditionell hauptsächlich um Blocker oder Short-Yardage-Receiver handelte, werden die Tight Ends heute oft als primäre Passfänger eingesetzt und laufen ähnliche Routen wie Wide Receiver.

Sie können sich auf der Line of Scrimmage, im Slot oder sogar außerhalb aufstellen. Ihre Vielseitigkeit ermöglicht es den Teams, Unstimmigkeiten gegen die Verteidigung zu schaffen, insbesondere wenn das Tight End athletisch genug ist, um sowohl Linebacker als auch Safeties im Passspiel herauszufordern.

Gibt es im Jahr 2024 Rookie-Tight-Ends, die voraussichtlich erhebliche Auswirkungen haben werden?

Während sich der Artikel auf etablierte und aufstrebende Stars konzentriert, bringt jedes Jahr eine neue Gruppe von Rookie-Tight-Ends mit sich. Es ist immer schwierig, den unmittelbaren Erfolg von Neulingen vorherzusagen, aber basierend auf College-Leistungen und Draft-Positionen gibt es immer einige, von denen erwartet wird, dass sie einen wesentlichen Beitrag zu ihren Teams leisten.

Behalten Sie die NFL-Draft-Ergebnisse und die Leistungen in der Vorsaison im Auge, um diese potenziellen Durchbruch-Rookies zu identifizieren.

Wie wichtig ist das Blocken für ein Tight End in der heutigen NFL?

Das Blocken bleibt eine entscheidende Fähigkeit für Tight Ends, insbesondere für Teams, die das Laufspiel priorisieren. Während die Empfangsfähigkeiten einen Tight End zu einem Star machen können, kann ihre Fähigkeit, effektiv zu blocken, dafür sorgen, dass sie für weitere Snaps auf dem Spielfeld bleiben.

Ein Tight End, der sowohl effektiv blocken als auch fangen kann, ist von unschätzbarem Wert, da er die Verteidigung bei jedem Spielzug im Unklaren lassen kann.

Wie hat sich die Tight-End-Position im letzten Jahrzehnt entwickelt?

Im Laufe des letzten Jahrzehnts hat sich die Tight-End-Position von einer hauptsächlich blockenden Rolle zu einer vielseitigeren Rolle des Passfangs entwickelt. Mit dem Aufkommen passlastiger Offensiven und der Betonung der Schaffung von Fehlanpassungen sind Tight Ends mit Wide-Receiver-ähnlichen Fähigkeiten immer wertvoller geworden.

Ihre Fähigkeit, die Verteidigung sowohl im Lauf- als auch im Passspiel herauszufordern, hat sie zu wichtigen Rädchen in vielen Offensivplänen gemacht.

Werden Tight Ends typischerweise in Spezialteams eingesetzt?

Ja, viele Tight Ends spielen Rollen in Spezialteams, insbesondere zu Beginn ihrer Karriere oder wenn sie nicht der primäre Tight End in ihrem Team sind. Ihre Kombination aus Größe und Geschwindigkeit macht sie zu wertvollen Spielern für die Deckung von Kicks und Punts sowie für Blocking-Rollen in Return-Teams.

Wie schneiden Tight Ends in Bezug auf das Gehalt im Vergleich zu anderen Positionen ab?

In der Vergangenheit wurden Tight Ends weniger bezahlt als Positionen wie Quarterback, Wide Receiver und Left Tackle.

Da sich jedoch die Rolle des Tight Ends weiterentwickelt hat und ihre Bedeutung in der Offensive gewachsen ist, haben die Gehälter der Top-Tight-Ends erheblich zugenommen, und einige haben Verträge erhalten, die denen der Top-Wide-Receiver vergleichbar sind.

Zusammenfassung

Die Tight-End-Position in der NFL entwickelt sich weiter, wobei die Spieler eine Mischung aus Größe, Geschwindigkeit und Können auf das Feld bringen. Im Laufe der Saison 2024 werden diese zehn Spieler ihre Spuren hinterlassen und ihren Status in der Elite der Liga festigen.

Wir haben auch die bewertet Top 10 der schnellsten Spieler der NFL, also unbedingt anschauen!

Diese Website benutzt Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir nehmen an dass Sie damit einverstanden sind. Sie können sich aber abmelden, wenn Sie es wünschen. Akzeptieren